Kinderfest im Esterhazypark

Der Welttag des Kindes in Mariahilf
tag_des_kindes_team
Foto: Das Team der Kinderfreunde mit Stadträtin, Mag.a Renate Brauner.

Die Anliegen, Bedürfnisse und Ideen von Kindern und Familien sind für unsere Arbeit in und für Mariahilf von besonderer Bedeutung“, so der Vorsitzende der Kinderfreunde in Mariahilf, Bezirksrat Bernhard Stoik, anlässlich der Feierlichkeiten zum Welttag des Kindes.

Heuer erstmals im Esterhazypark
huepfburg
Unter dem Motto „Verändern wir die Welt“ feierten die Mariahilfer Kinderfreunde am Sonntag, den 11. September 2015 heuer erstmals im Esterhazypark den “Welttag des Kindes”. Das größte Familienfest Wiens findet jedes Jahr auf 23 Festplätzen gleichzeitig statt, wobei jede Kinderfreunde-Bezirksorganisation das Programm ganz individuell zu einem bunten, fröhlichen Nachmittag für die ganze Familie gestaltet. Unterstützt werden die Feste zum Welttag des Kindes von der MA13 – Jugend und Bildung der Stadt Wien.

BasketFlames mit eigener Basketballstation
basketflames
Foto: Die BasketFlames mit den Kids

„Die Wahl, das Fest in den Esterhazypark zu verlegen, war ein voller Erfolg. Ganz besonders gefreut haben wir uns über den Besuch und die Unterstützung der BasketFlames, die eine Basketballstation für die jungen Festgäste betreut haben. Es ist schön zu sehen, wie interessiert die Kinder an diesem Sport und wieviel Spaß sie hatten. Ich darf jetzt die BasketFlames daher bereits jetzt einladen, auch nächstes Jahr wieder gemeinsam mit uns den Tag des Kindes zu feiern.“, zeigt sich Bernhard begeistert.

linus_basketball
Foto: Vielleicht ein Basketballstar von morgen

Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen in Mariahilf boten unzähligen Kindern und Familien ein vielfältiges Programm und zahlreiche Aktivitäten an. „Es war ein fröhliches Fest für die Kinder und ein toller Tag für uns alle. Das herzhafte Lachen beim Toben in der Hüpfburg und die strahlenden Kinderaugen beim Kinderschminken waren der Beweis dafür. Unsere HelferInnen und UnterstützerInnen konnten auch heuer wieder für ein unterhaltsames, buntes und abwechslungsreiches Fest mit vielen Aktivitäten und Stationen sorgen. Für ihren Einsatz möchte ich mich ganz herzlich bedanken!“, betont Bernhard.

malstation
Foto: Neben Spiel, Spaß und Sport kam auch die Kreativität nicht zu kurz, wie etwa bei der Malstation.

Tag des Kindes – eine Erfindung der Kinderfreunde
Schon vor 1934 feierten die Kinderfreunde den “Tag des Kindes” als Frühlingsfest. Nach 1945 beschloss man, ihn vom Frühling in den Herbst zu verlegen – als Fest zum Schulbeginn Anfang September. In den frühen fünfziger Jahren griff die UNO diese Idee auf: Ein Tag, an dem Kinder, ihre Sorgen und Rechte im Mittelpunkt stehen sollen. 1954 proklamierte die UNICEF den 20. November als „Universal Children’s Day“ (Quelle: Homepage UNICEF). An diesem Tag feiern wir in Österreich heute den Tag der Kinderrechte. Viele Länder der Welt begehen auch nationale “Tage des Kindes” zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Die Kinderfreunde blieben bei ihren Feiern im September – je nach Bundesland unterschiedlich – meist am ersten Sonntag nach dem jeweiligen Schulbeginn

bernhard_renate

Information
BasketFlames im Internet: http://www.basketflames.at/
Artikel über den Tag des Kindes: http://www.basketflames.at/31252/aktuelles/tag-des-kindes-ein-voller-erfolg